Heute über der Schunter bei Ochsendorf .....die Schunter selbst sieht auch ganz gut aus.... 

Ab sofort gibt es ein Angelverbot für das Allerdüker in Vorsfelde.

Das Angeln vom Geländer und in den Betonbecken ist aufgrund der Gefährlichkeit der Unterwasserströmung verboten, darauf wies uns das Wasser und Schifffahrtsamt hin. Bitte haltet euch an die Vorgabe.

Weiterhin gibt es immer wieder Fragen in Richtung Kescher. Muss ich einen dabei haben ist eine häufig gestellte Frage. In den Papieren ist das ganz klar geregelt. Dort steht ein Kescher ist mitzuführen.

Das gilt ausnahmslos! Egal ob ich Stippe oder mit Kunstköder unterwegs bin. Der Kescher muss dem Zielfisch gerecht sein und immer beim Angeln mitgeführt werden. Die Fischereiaufseher sind angehalten das im Jahr 2021 verstärkt zu kontrollieren. Idealerweise benutzt ihr einen gummierter Kescher. Die schonen die Fische. Auch eine Abhakmatte empfehlen wir.

Sie haben es schon öfters unter Beweis gestellt. Hans und Georg packen an

20210114 hand georg 20210116 1170878609

Da die beiden zur Zeit mehr Freizeit haben, als ihnen lieb ist und einiges an den Danndorfer Teichen zu tun ist, packen sie es halt unter Corona Bedingungen an.
Nachdem zahlreiche Bäume im Sommer vertrockneten wurden einige kurzerhand gefällt uns zersägt.
Dabei entdeckten die beiden zahlreiche Löcher in der Uferbefestigung und eine Brücke für Spaziergänger war auch in einem desolaten Zustand.
Kurzer Hand schnappen sich die beiden den Vereinstrecker und legten los.
Natursteine waren vorhanden und weitere konnten nach Rücksprache von den umliegenden Äckern gesammelt werden.

Hier einen Herzlichen Dank an Nils Müller.
Das Ergebnis lässt sich sehen.
Es gibt aber noch weitere Stellen zu sanieren.

Hier haben wir eine Bitte:

Wenn jemand Natursteinplatten oder Natursteine hat und diese nicht mehr benötigt, würde sich der AGV über die Spende freuen.

Bei Rückfragen bitte an den Vorsitzenden Thorsten Fricke wenden.

Allen Mitgliedern ein frohes und gesundes Jahr 2021 und herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

Ich wünsche allen Mitgliedern, Freunden und Weggefährten ein frohes und gesundes Jahr 2021. Uns allen sage ich herzlichen Glückwunsch.

Der AGV feiert in diesem Jahr seinen 75 Jährigen Geburtstag. Wie und ob wir das feiern, werden wir in den nächsten Monaten entscheiden. Der Plan für ein Fischerfest mit Livemusik ist erstmal in der Warteschleife.Wir können auf ein erfolgreiches Angeljahr 2020 zurückblicken. Nach dem Tausch von über 300 Fangkarten sehen wir viele Zander- und Aalfänge im Mittellandkanal. Es wurden aber auch in den anderen Gewässern schöne Forellen, Rapfen und Karpfen gefangen. Im Velpker Kiessee konnten 3 Hechte über einen Meter und 2 Welse über 150 cm gefangen werden. Bitte achtet auf die zum Teil neuen Regelungen in der Fangkarte. Erfreulich war das Ausfüllen der Fangkarten. Erstmalig musste 2020 der Angeltag eingetragen werden. Hiermit haben wir einen Überblick an welchen Gewässern wie oft gefischt wird. Auch die neue Fangkarte hat Spalte Angeltag. Hier reicht aber das Datum ohne Angabe des Jahres und des Wochentages.Die Arbeitsstunden konnten erfolgreich in Kleingruppen abgeleistet werden. U.a wurden die Dämme in Danndorf verstärkt, eine Brücke im Wald instandgesetzt und natürlich Müll gesammelt. Traurig warum die Menschen volle Flaschen mitbringen aber wenn sie leer sind, nicht mehr nach Hause mitnehmen können.

Aktuell bereiten uns die Biber massive Probleme. Rund um unsere Teiche stehen viel angenagte Bäume. Bitte passt beim Angeln auf. Weiterhin werden wir in diesem Jahr die Hundebesitzer gezielt ansprechen, die ihre Hunde ohne Leine um die Vereinsteiche laufen lassen. Rund um die Teiche gilt ein Leinenzwang. Für mich leider völlig unverständlich, warum ein Hund vor einer Sitzbank seinen Haufen machen muss. Wir hegen und pflegen die Gewässer und manchen Hundebesitzer scheint es egal zu sein.

Der Fangkartentausch ist weiterhin nur per Post möglich. Bitte dazu das Rundschreiben beachten. Achtung: Stichtag für die Abgabe der alten Fangkarte ist der 31.01.2021.

Die Arbeitsstunden sollen wie geplant stattfinden. Hier gilt schon wie 2020: Eine Anmeldung per Email ist zwingend erforderlich. Die Jahreshauptversammlung wird auf den Juni geschoben. Bitte beachtet hierzu die Presse und die Homepage.

Ich wünsche und allen ein schönes, gesundes Angeljahr 2021 mit möglichst wenigen Einschränkungen. 

Euer erster Vorsitzender Thorsten Fricke